» zur Übersicht Bad Salzungen
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Zwei Ereignisse, ein Ort: Jahrfeier und Wandertag

Vacha: Mitte Mai werden die Feierlichkeiten zu 1200 Jahre Stadtgeschichte und der Rhöner Wandertag ausgerichtet

VACHA In diesem Jahr feiert Vacha 1200 Jahre Ersterwähnung und richtet zu diesem Anlass den 8. Rhöner Wandertag aus. Die Stadtverwaltung und der Rhönklub Zweigverein Vacha laden alle vom 10. bis zum 14.

Rund um Vacha kann man sich im Mai auf Schusters Rappen begeben. Foto: Höland   » zu den Bildern

VACHA In diesem Jahr feiert Vacha 1200 Jahre Ersterwähnung und richtet zu diesem Anlass den 8. Rhöner Wandertag aus. Die Stadtverwaltung und der Rhönklub Zweigverein Vacha laden alle vom 10. bis zum 14. Mai ein, die historische Stadt Vacha zu entdecken, die Thüringer Vorderrhön zu erwandern und Geschichte hautnah zu erleben. An dieser Stelle sei schon einmal auf wichtige Punkte hingewiesen. Unmittelbar im Vorfeld der Veranstaltungstage gibt es alle Details im WochenSpiegel.

Die Festtage werden am Mittwoch, 10. Mai, durch eine Orgelsommernacht des Fördervereins zu Erhaltung der Klosterkirche eröffnet.

Am Donnerstag, 11. Mai, lädt der Heimat- und Geschichtsverein Vacha in die Burg Wendelstein ein. Olaf Ditzel, der Vereinsvorsitzende, erzählt "Die älteste Geschichte Vachas".

Freitag, 12. Mai, steht ganz im Zeichen der Vereine. Die Stadt Vacha lädt alle Vereine der Stadt aber auch alle Gäste und Bürger am Abend in das VachWerk ein. Die Bands "Rhönräuber" und "Zellstoff" aus Oberzella garantieren einen musikalisch abwechslungsreichen Abend. Zuvor präsentiert Walter Höhn in der Burg Wendelstein sein neues Buch "Die 50 schönsten Reisewege in der thüringischen Rhön".

Am Samstag, 13. Mai, und Sonntag, 14. Mai, sind die Haupttage des Stadtfestes. Am Samstag, 9 Uhr, wird der 8. Rhöner Wandertag offiziell mit einem Ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Um 10 Uhr beginnen am Samstag und Sonntag die acht geführten Wanderungen in und um Vacha. Erklimmen kann man den Oechsenberg. Aber auch entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze oder innerhalb der Stadt Vacha kann man sich auf Schusters Rappen begeben.

Ebenfalls um 10 Uhr öffnen der Vitusmarkt mit buntem Treiben auf dem Marktplatz sowie der große Mittelaltermarkt zwischen Johanneskirche und Burg Wendelstein. Begleitet werden die Märkte von einem bunten kulturellen Rahmenprogramm mit vielen Höhepunkten.

Am Samstagabend heißt es Abfeiern im VachWerk. Mit Victoria, dem deutschlandweit besten Cover-Double von Helene Fischer, sowie der Peter-Maffay-Fake-Band soll allen Musikliebhabern ein unterhaltsamer Abend geboten werden.

Der Eintritt im Vorverkauf kostet 10 Euro. Karten sind noch erhältlich bei LVM Fischer am Markt in Vacha, online über mg-concerts.de sowie über das Organisationsteam im Rathaus der Stadt Vacha.

red

    
    

Diesen Artikel

    
    

aktuelle Verlagsbeilagen

Berufsbildungsmagazin November 2016
Berufsbildungsmagazin
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Herz trifft Herz 

Sie suchen einen netten Partner oder die große Liebe? Dann sind Sie bei amio Singlesuche genau richtig! »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr