» zur Übersicht Coburg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


"Goethe-Rausch" auf der Bühne

GEMÜNDA Für Einheimische ist es sowieso klar: "Gemünn is die Welt.

Goethe in Gemünda? Die Theatergruppe des TSV Gemünda macht es bei fünf Vorstellungen möglich: (von links) Rosel Nitzsche, Manu Hennig, Nina Bornitzky, Uwe Pflaum, Michael Löhlein, Anke Dippold, Leo Tusche und Herbert Zapf. Foto: Carsten Höllein  

GEMÜNDA Für Einheimische ist es sowieso klar: "Gemünn is die Welt." Die Besucher des schmucken Seßlacher Stadtteils können sich überzeugen, dass dort zumindest an fünf Terminen die Bretter zu finden sind, die die Welt bedeuten: nämlich im TSV-Sportheim, wenn dessen Theatergruppe mit ihrem neuen Stück die Lachmuskeln strapaziert. "Goethe-Rausch in Gemünda" heißt der Schwank, den die Mitwirkenden in diesem Jahr auf die Bühne bringen: Die alte heruntergekommene Kneipe "Zur eisernen Faust" samt Wirt (dargestellt von Uwe Pflaum) ist dem sehr von sich überzeugten Bürgermeister Schnösel (Michael Löhnlein) schon lange ein Dorn im Auge.

Gerne würde er den Schandfleck abreißen und die Beteiligten loswerden. Als jedoch Putzfrau Rosi (Manu Hennig) auf dem Dachboden eine alte Kiste mit handgeschriebenen Dokumenten entdeckt, glaubt der obdachlose Willi (Leo Tusche) die Handschrift von Johann Wolfgang von Goethe zu erkennen. Nun wittern der Bürgermeister und sein Gemeinderat die große Chance Ruhm und Ansehen zu gelangen.

Er will die alte Kneipe nun nicht mehr abreißen, sondern renovieren lassen. In weiteren Rollen sind Anke Dippold (als Lokalpolitikerin Schnalzer), Herbert Zapf (Bauunternehmer Brenner), Nina Bornitzky (Sekretärin Maus) und Rosel Nitzsche (Professorin Dr. Dr. Elli) zu sehen. Regie führt Ute Wachter. Als Souffleuse wirkt Sabine Kübele, Bärbel Löhlein kümmert sich um die Maske.

Termine: Samstag, 18. März, 15 Uhr (ermäßigter Eintritt: 5 Euro), Freitag, 24. März, Samstag, 25. März, Freitag, 31. März, Samstag, 1. April, immer 19.30 Uhr (Eintritt: 8 Euro).

Vorverkauf: Lebensmittel Großkreuz Gemünda,

09567/209, Hofladen

Jöchner/Hofcafé Mohnbiene

Gemünda,

09567/274,

"Süß-Würzig-Duftig", Seßlach, 09569/188339,

Zapf-Haustechnik, Gemünda,

09567/981001.

(cahö)

    
    

Diesen Artikel

    
    

aktuelle Verlagsbeilagen

Berufsbildungsmagazin Frühjahr 2017
Berufsbildungsmagazin November 2016
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Herz trifft Herz 

Sie suchen einen netten Partner oder die große Liebe? Dann sind Sie bei amio Singlesuche genau richtig! »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr