» zur Übersicht Coburg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Leben bis zuletzt

Richtfest am Hospiz in Coburg. Ende des Jahres soll die Einrichtung ihren Betrieb aufnehmen

Von Peter Tischer COBURG Das stationäre Hospiz hat eine weitere Etappe genommen.

Der Rohbau in der Kükenthalstraße steht. Fotos: P. Tischer   » zu den Bildern

Von Peter Tischer

COBURG Das stationäre Hospiz hat eine weitere Etappe genommen. Und wie schon bei der Grundsteinlegung im Juni 2016 goss es nun auch beim Richtfest in der Kükenthalstraße wie aus Kübeln. Das hinderte Polier Udo Kauppert freilich nicht, im Richtspruch die konzertierte Aktion hervorzuheben: "... ein solches Bauwerk kann nur entstehen, wenn alle zusammenstehen..." Richard Reich, Geschäftsführer des Caritasverbands Coburg, ließ sich trotz des Regens aber genauso wie alle anderen Beteiligten nicht die Freude an der "Bauhalbzeit" nehmen: "Das Richtfest ist ein besonderes Ereignis, weil es jedem Anwesenden zeigt, dass es mit dem Bau des stationären Hospiz vorwärts geht, dass seine Vollendung in absehbarer Zeit bevorsteht."

Letztere terminierte Reich "bis zum Ende des Jahres soll die Einrichtung ihren Betrieb aufnehmen." Besonders erfreulich sei es für ihn, dass der Bau bislang unfallfrei und schnell voranging: "Ich hoffe, das bleibt bis zur Eröffnung so." Bereits im September soll das Haus dann soweit sein, dass Führungen durch den Neubau angeboten werden können, kündigte Reich an. Mit der Fertigstellung des stationären Hospiz sieht Reich die Hospizarbeit in der Region auf einem guten Weg: "Würdig sterben zu können, ist sicher der persönliche Wunsch eines jeden von uns."

Mit dem stationären Hospiz könne eine aufbauende Versorgungsstruktur von allgemeiner ambulanter Palliativversorgung über spezialisierte ambulante Palliativversorgung bis hin zum stationären Hospiz abgeschlossen werden. Man schaffe hier einen Ort, an dem sich Sterbende und deren Angehörige Zeit nehmen könnten, um voneinander Abschied zu nehmen.

Coburgs 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, sprach auch im Namen von Landrat Michael Busch: "Es ist lange dafür gekämpft worden, auch mit der Regierung waren die Verhandlungen nicht einfach." Nun werden acht Hospizzimmer entstehen "an exponierter Lage", wie Prof. Dr. Martin Alfrink vom Verein "Lebensraum - Ein Hospiz für Coburg" ausführte. Über 2000 private Spender zeugen laut Alfrink davon, dass "das Hospiz weit in die Köpfe und Herzen eingedrungen ist." Pfarrerin Kerstin Willmer und Pastoralreferent Ralph Walta hoben plastisch den Netzwerkgedanken hervor, als sie ein Nylon-Netz hervorholten, das von Beteiligten umfasst wurde. Schließlich wurde als Erinnerung an das Richtfest eine Zeitkapsel eingemauert.

Die Baumaßnahme

Das sowohl baulich, organisatorisch und wirtschaftlich selbstständige Hospiz wird in einem separaten Gebäude oberhalb der Kükenthalstraße in Coburg errichtet. Die Grundstücksgröße beträgt 3600 qm. Für den Neubau mit Erschließung und Außenanlagen fallen Investitionskosten in Höhe von ca. drei Millionen Euro an. Sie werden durch die Stadt Coburg, den Landkreis Coburg, das Deutsche Hilfswerk, die Oberfrankenstiftung, den Freistaat Bayern sowie den Caritasverband Coburg getragen. Zur wirtschaftlichen Absicherung der Betriebskosten wurde 2006 der Förderverein "ein Hospiz für Coburg e.V." gegründet. 2008 wurde die Stiftung "Lebensraum - Ein Hospiz für Coburg" ebenfalls zur Absicherung der Betriebskosten des stationären Hospizes in Coburg gegründet.

Alle acht Hospizzimmer, Pflegestützpunkt und die weiteren notwendigen Räume für die Pflege, Versorgung und Betreuung befinden sich aus pflegeorganisatorischen Gründen im Erdgeschoss.

    
    

Diesen Artikel

    
    

aktuelle Verlagsbeilagen

Berufsbildungsmagazin Frühjahr 2017
Berufsbildungsmagazin November 2016
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Herz trifft Herz 

Sie suchen einen netten Partner oder die große Liebe? Dann sind Sie bei amio Singlesuche genau richtig! »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr