» zur Übersicht Bad Salzungen
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Wartburgkreis setzt thüringenweit gültigen Erlass um

BAD SALZUNGEN Das Landratsamt Wartburgkreis hat zum 19. März eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die alle bisherigen Festlegungen aufhebt und für eine thüringenweite Einheitlichkeit im Vorgehen sorgt.

BAD SALZUNGEN Das Landratsamt Wartburgkreis hat zum 19. März eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die alle bisherigen Festlegungen aufhebt und für eine thüringenweite Einheitlichkeit im Vorgehen sorgt.

Die Allgemeinverfügung regelt beispielsweise das generelle Verbot von Zusammenkünften und gibt Sonderregelungen für Hochzeiten und Trauerfeiern bekannt. Weiterhin wird die Schließung von Einrichtungen wie beispielsweise Beherbergungsbetrieben, Cafés und Gaststätten aber auch Einzelhandelsgeschäften darin festgelegt.

Sie gibt Anweisungen zu Besuchsverboten in Krankenhäusern und Betretungsverboten in Behindertenwerkstätten und legt fest, wie in noch geöffneten Einrichtungen und Geschäften der Infektionsschutz zu gewährleisten ist. Auch Verhaltensregeln für Reiserückkehrer werden darin angewiesen.

Ministerpräsident Bodo Ramelow und Gesundheitsministerin Heike Werner hatten sich am Mittwochnachmittag in einer Telefonkonferenz mit den Landräten und Oberbürgermeistern darauf verständigt, in einem neuen Erlass alle bisherigen Entscheidungen zusammen zu fassen.

Der neue Erlass berücksichtigt sowohl die Verabredungen vom Montag der Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung als auch weitere Anregungen aus den Kreisen und kreisfreien Städten in Thüringen. Damit soll ein Flickenteppich verschiedener Festlegungen in Thüringen verhindert werden.Land und kommunale Ebene handeln gemeinsam. Die Allgemeinverfügung gilt ab Freitag, 20. März, und bis zum 19. April. Die Bevölkerung ist aufgerufen, sich unbedingt an diese Anordnungen zu halten. Gleiches gilt im Übrigen bei Betroffenen für die vom Gesundheitsamt angeordnete Quarantäne. Zuwiderhandlungen können mit Bußgeldern bis zu 25 000 Euro und bis zu 5 Jahren Haft geahndet werden. Näheres: www.wartburgkreis.de

im-wartburgkreis/gesundheit/aktuelle-informationen-zum-corona-virus.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des WOCHENSPIEGELs vorerst bis Ende April eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen WOCHENSPIEGEL in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Wochenspiegel Thüringen-Ausgaben vom 04.04.2020

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr