27.12.2017 00:00 Uhr, Coburg

Ursula und Richard Bradnick helfen Kindern mit Behinderung

Für die dringend nötige Sanierung des Psychomotorik-Raumes spendet das Weitramsdorfer Ehepaar, Gründer der gleichnamigen Bradnick-Stiftung 4000 Euro.

Für die dringend nötige Sanierung des Psychomotorik-Raumes spendet das Weitramsdorfer Ehepaar, Gründer der gleichnamigen Bradnick-Stiftung 4000 Euro. An der Mauritiusschule Ahorn, dem Förderzentrum für geistige Entwicklung, soll der Therapieraum im Keller unter anderem mit einer Fußbodenheizung und schwingendem Sportboden ausgestattet werden, damit die Mädchen und Jungen den Barfuß-Parcours absolvieren oder Übungen am Boden machen können, ohne zu frieren. Auch ein flexibles Deckensystem für Therapie-Großgeräte wird gebraucht, da je nach Altersstufe variabel auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen eingegangen werden muss. Bei der Spendenübergabe wurden Ursula und Richard Bradnick herzlich im Advents-Morgenkreis und anschließend in der 6. Klasse willkommen geheißen, denn schon im Sommer hatte die Bradnick-Stiftung eine Klassenfahrt für Kinder mit schweren Behinderungen großzügig unterstützt, die ohne diese Hilfe nicht möglich gewesen wäre.

Quelle: www.wochenspiegel-thueringen.de
Artikel: http://www.wochenspiegel-thueringen.de/bpws/nachrichten/coburg/art280399,5904066
Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung