» zur Übersicht Coburg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Der Tambacher Sommer lockt

Eine bunte Mischung aus nationalen und internationalen Stars

COBURG/TAMBACH Ein dickes Ausrufezeichen im Kalender Eventhighlights setzt auch in diesem Jahr der Tambacher Sommer im Rahmen des HUK-COBURG open-air-sommer.

Jan Josef Liefers und seine Band Radio Doria. Foto: Joachim Gern   » zu den Bildern

COBURG/TAMBACH Ein dickes Ausrufezeichen im Kalender Eventhighlights setzt auch in diesem Jahr der Tambacher Sommer im Rahmen des HUK-COBURG open-air-sommer. Nationale und internationale Größen des Showbiz gastieren im historisch-stimmungsvollen Ambiente des Hofes von Schloss Tambach - und garantieren auch im inzwischen 19. Jahr der weit über die Grenzen der Region hinaus bekannten Veranstaltungsreihe ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm.

Los geht es am Freitag, 26. Juli, mit LaBrassBanda. Dass ihre energiegeladene, mit Versatzstücken aus Ska, Reggae und Punk getunete Spielart bayerischer Blasmusik auf der ganzen Welt funktioniert, haben sie 2017 auf ihrer "Around The World Tour" unter Beweis gestellt. Was folgte war ein rauschhafter Sommer mit ausverkaufter Olympiahalle, zwischen großen Festivals und zahllosen Auftritten im Rahmen der LaBrassBanda-Bierzelt-Tour mit insgesamt über 100.000 Besuchern. Wenn der LaBrassBanda-Express erstmal Fahrt aufgenommen hat, ist er nicht mehr zu stoppen.

Milows Einstieg in die Musikwelt war von einer international nicht zu überhörenden Gefühlsexplosion geprägt. Mit zwei Singles, den beiden Akustik-Geniestreichen "You Don’t Know" und "Ayo Technology", erlangte er europaweit aus dem Stand höchste Aufmerksamkeit und zahllose Top Ten-Platzierungen. Mit seinem begleitenden, dritten Album "Milow" bewies der hochsympathische Belgier, dass er weit mehr bieten kann als fantastische Radiosingles: Der Longplayer entwickelte sich aufgrund seiner kompositorischen Qualität zum absoluten Dauerbrenner unter allen Musikhörern, die die hohe Kunst akustischer, handgemachter Musik zu schätzen wissen. Internationale Tourneen, weitere Single-Hits sowie 3 weitere Alben folgten seither. Der belgische Singer-Songwriter Milow ist 2019 nicht nur bei der VOX TV-Show "Sing meinen Song" dabei, auch in Tambach wird er am Samstag, 27. Juli, sein Können präsentieren.

Am Sonntag, 28. Juli, folgt Vanessa Mai, die sich seit ihrem Karrierestart als Solosängerin dagegen gewehrt hat, in einer vorgegebenen musikalischen Schublade zu stecken und damit vermeintlich nur einen engen kreativen Raum zur Verfügung zu haben. Schranken und Zäune, das ist nichts für Vanessa Mai. Die Balken werden einfach weggeräumt, die Zäune durchgeschnitten, die Schubladen gesprengt. Die große musikalische Reim-Party feiert am Donnerstag, 1. August, Matthias Reim. Lieder, die unter die Haut gehen und zutiefst berühren, klare Botschaften und Zugeständnisse von Matthias Reim selbst, die man in einem treffenderen Titel "Verdammt noch mal gelebt" nicht besser formulieren könnte, bis hin zu den heiß geliebten Klassikern, wie "Verdammt ich lieb dich!" - Matthias Reim liefert ein großartiges Repertoire, das keine Wünsche offen lässt und am Ende eines solchen Konzertabends ist es nicht verwunderlich, dass die Menge tanzt und tobt und diesen Musiker aus Leidenschaft umjubelt.

Anknüpfend an ihre erfolgreichen Konzertreisen im Frühjahr und Herbst 2018 zum aktuellen Album "2 Seiten", setzen Jan Josef Liefers und seine Band Radio Doria im Sommer 2019 mit erweitertem Programm noch einen drauf und präsentieren ihre gefeierte Live-Show größtenteils unter freiem Himmel. Dafür werden Radio Doria eine ganze Reihe von spektakulären Venues ansteuern, darunter am Freitag, 2. August, auch Schloss Tambach. Im Rahmen der anstehenden Sommerkonzerte können sich die Fans nicht nur auf alle Highlights des aktuellen Albums freuen - denn exklusiv werden Radio Doria zudem einen Song der fiktionalen Band Bochums Steine aus dem Herbst-Kinohighlight "So viel Zeit" mit Jan Josef Liefers in der Hauptrolle im Gepäck haben.

"Wir haben vergessen, dass wir die einzige Spezies sind, die sich dazu entscheiden kann, etwas zu verändern. Wir können das Elend beenden, bevor das Elend uns beendet. Ich versuche an das Gute zu glauben, auch wenn mir das nicht immer gelingt und ich immer wieder in meinen Liedern unsere Verlogenheit zeige", sagt Hans Söllner. Trotzdem oder gerade deshalb ist die Hoffnung immer die größte Kraft in seinen Liedern, ist Zärtlichkeit und Liebe immer stärker als die Wut oder die Verzweiflung. Söllner jault und flüstert - schreit und schimpft - spricht und erzählt - lacht und grinst - macht einen traurig oder fröhlich - treibt einen voran und hält einen fest - am Samstag, 3. August. Eindringlich - genau - unerbittlich und immer im Rhythmus des Lebens.

Zum Finale am Sonntag, 4. August, gibt’s die Rock’n’Roll Show der Spider Murphy Gang. I ziag’s net aus mei Rock’n’Roll Schua! Diese Songzeile aus dem gleichnamigen Song der Spider Murphy Gang (für des bayrischen Unkundige: "Ich ziehe meine Rock’n’Roll-Schuhe nicht aus!") sagt eigentlich alles: die Spider Murphy Gang ist noch da.

Und nicht nur das - sie ist besser als je zuvor. Die Veröffentlichung von Hits wie "Skandal im Sperrbezirk" ist nun schon mehr als 35 Jahre her - aber die Live-Konzerte der Band sind immer noch packende Performances einer exzellenten Band, die den Rock’n’Roll im Blut hat - und in den Fingern. Nach langer Bandgeschichte, vielen Erfolgen, kleineren Rückschlägen und einigen unvermeidlichen Besetzungsveränderungen ist die Spider Murphy Gang da angekommen, wo Günther und Barny sich in ihrer Jugend immer schon hingeträumt haben: auf der Bühne, schwitzend und voll damit beschäftigt, dem Publikum eine deftige Rock’n’Roll-Party zu servieren.

Dieses Mal nicht in der soften unplugged- Version, sondern verstärkt! Mit Strom!

Die Konzerte beginnen um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr. Einlass ist jeweils 90 Minuten vor Beginn.

Für Kinder im Alter bis einschließlich 6 Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mit Ticket frei.

Karten sind in den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich; Ticketservice und Info auch bei der Konzertagentur Friedrich, Rödental, 09563/3082-0;

www.konzertagentur-friedrich.de.

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr