» zur Übersicht Coburg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Coburg
Eintrittskarten zu gewinnen

COBURG Wie unsichere Smartphones heutzutage gehackt werden können und wie man sich schützen kann: Darüber spricht Marko Rogge, IT-Sicherheitsbeauftragter Mobile Security und Forsensik, beim "Forum Wissen" von

Eintrittskarten zu gewinnen   » zu den Bildern

COBURG Wie unsichere Smartphones heutzutage gehackt werden können und wie man sich schützen kann: Darüber spricht Marko Rogge, IT-Sicherheitsbeauftragter Mobile Security und Forsensik, beim "Forum Wissen" von Neue Presse und VR-Bank Coburg am Donnerstag, 12. September, in der Freien evangelischen Gemeinde Coburg, Max-Böhme-Ring 8. Beginn ist um 19 Uhr.

Marko Rogge zeigt in seinem Vortrag realistische Angriffe auf Smartphones, wie sie aktuell durchgeführt werden können. Er geht darauf ein, wie Angreifer vorgehen und wie sie Schadsoftware in Smartphones verstecken können. Der IT-Spezialist verdeutlicht, wie Geheimdienste wirklich vorgehen, um an Daten aus Smartphones zu gelangen, und zeigt auf, wie man sich als Benutzer vor Angriffen aufs eigene Smartphone schützen kann.

Marko Rogge kam aus dem Umfeld der Computer-Hacker in die Security Branche und war dort viele Jahre als Berater tätig. Ab 2006 wechselte er in Ermittlungstätigkeiten und arbeitete dort im technischen Bereich für zahlreiche namenhafte Konzerne.

Teile seiner Ausbildung erlangte er im Studium (Digital Investigations & Digital Forensics) in Israel (Tel Aviv, Petach Tikwa) sowie von ehemaligen geheimdienstlichen Mitarbeitern und anderen Ermittlern.

Marko Rogge arbeitet aktuell als IT-Sicherheitsbeauftragter für mobile Sicherheit und Forensik bei der DB Systel GmbH und ist zudem EnCase Certified Forensiker, Certified Cellebrite mobile Forensik Trainer und Certified Cellebrite mobile Forensiker. Marko Rogge arbeitet erfolgreich seit vielen Jahren für diverse Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden im technischen Ermittlungsbereich und trainierte auch fachspezifisch im Bereich mobile Forensik Mitarbeiter von Geheimdiensten, Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden, aber auch Zoll und Steuerfahndungseinheiten. Im Anschluss an den Vortrag am 12. September können Fragen an Marko Rogge stellt werden.

Karten gibt es im Vorverkauf für 19,90 Euro in der Geschäftsstelle der Neuen Presse, Steinweg 51, Coburg,

09561/850-170, an der Abendkasse für 24 Euro.

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr