» zur Übersicht Kronach
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Filmische Liebeserklärung an den Rennsteig

"AIR-Lebnis Region Rennsteig" lautet der Titel des neuesten Films des Neukenrother Filmteams Roswitha und Rainer Steiger.

Rainer und Roswitha Steiger freuen sich über den fertiggestellten Film "AIR-Lebnis Region Rennsteig". Foto: H. Schülein   » zu den Bildern

"AIR-Lebnis Region Rennsteig" lautet der Titel des neuesten Films des Neukenrother Filmteams Roswitha und Rainer Steiger.

NEUKENROTH "Unser Herz hängt an Oberfranken", sagt Heimatfilmer Rainer Steiger über sein Ziel, möglichst viele Sehenswürdigkeiten und Eigenarten unserer wunderschönen, lebens- und liebenswerten Heimat filmisch aufzubereiten. Fast schon Tradition ist es dann auch, dass alljährlich ein neuer Film als DVD über unser herrliches Oberfranken erscheint. Kurz vor Weihnachten ist es nun wieder soweit. Die brandaktuelle - erst im November fertiggestellte - DVD "AIR-Lebnis Region Rennsteig" ist im Handel. "Der Untertitel "Wandern, Erlebnis, Kultur und Genuss im thüringisch-fränkischen Grenzgebiet" verweist darauf, dass dem Betrachter eine facettenreiche Landschaft mit zahlreichen bekannten und neuen, gern übersehenen Einzelheiten vermittelt wird", zeigt sich der Filmemacher selbst immer wieder aufs Neue von der Einmaligkeit unserer Heimat begeistert. Obwohl der Neukenrother nun schon seit rund 30 Jahren zusammen mit seiner Ehefrau Roswitha Steiger Filme über den Landkreis Kronach und die Region - oftmals auch zu bestimmten Anlässen oder Festlichkeiten - dreht, übt das Filmemachen auf ihn noch immer eine große Faszination aus. "Der etwa halbstündige Film führt über die Arnikastadt Teuschnitz, Tschirn und Brennersgrün zum Altvaterturm", machen Roswitha und Rainer Steiger schon einmal mächtig Lust auf den neuen Streifen, den sie selbst als ihre "filmische Liebeserklärung an den Rennsteig" bezeichnen - und das völlig zu Recht! Dass in der Schieferstadt Lehesten auch Luther weilte, erfährt man beim Besuch der dortigen Ägidienkirche. In Steinbach am Wald begegnet man dem ersten "global player" am Rennsteig, bevor man über die "Shakespeare-Stadt" Ludwigsstadt mit ihrem Schiefermuseum, Steinbach an der Haide und Falkenstein zum Grenzbahnhof Probstzella gelangt. Anschauliche Beispiele verdeutlichen, dass am und um den Rennsteig weltweit agierende Firmen, die den Einheimischen Arbeit und Brot geben, zu Hause sind. Natürlich werden auch das Flakonmuseum und das Tropenhaus "Klein-Eden" mit einem Besuch des Filmteams berücksichtigt, bevor glasklare Winteraufnahmen aus dem Tettauer Becken Lust auf Skifahren und Skiwandern machen. Von der Kalten Küche ist es zumindest mit dem Pkw nur ein Katzensprung zur Schildwiese, bei der das Filmteam auf Jagdhornbläser stieß, die bei einem zünftigen Ochs am Spieß das Anfachen eines Kohlenmeilers musikalisch umrahmten. Ein Kuriosum der ehemaligen Demarkationslinie findet sich in Kleintettau, wo die Grenze am Ortsrand mitten durch einige Gehöfte verlief. Wunderschöne, einmalige Luftaufnahmen in allen Jahreszeiten lockern die eindringlichen, über mehrere Jahre gesammelten Aufnahmen auf. Besonders bei den letzten Aufnahmen sorgte die goldene Oktobersonne für eine vielfältige, farbenprächtige Szenerie. Ihren ersten Kopter schafften sich die Steigers im Jahre 2014 an. Die Handhabung ist nicht einfach. Gefragt sind - so Rainer Steiger - Gefühl, eine ruhige Hand und Konzentration. Damit die über 2 kg schweren Kopter auch noch ab Oktober 2017 in die Luft durften, hatte er als einer der ersten in Oberfranken die Prüfung für den sogenannten "Drohnenführerschein" schon im September nach einem Crashkurs erfolgreich absolviert. "Als Sprecher konnten wir Daniel Leistner, der ja bekanntermaßen selbst aus der Rennsteigregion ´stammt, mit seiner sonoren, angenehmen Stimme gewinnen", freuen sich die Beiden. Der Film ist als DVD in einer ansprechend gestalteten Buchhülle zu erwerben. Sicher zeigen sich die Filmemacher, dass der Streifen für Auswärtige und Touristen aber ebenso auch für Einheimische beziehungsweise Anwohner der im Film berücksichtigten Gebiete eine hübsche, ausgefallene und einmalige Geschenkidee darstellt. Dies gelte natürlich auch für den im letzten Jahr entstandenen Film "AIR-Lebnis Kronach" oder die dokumentarischen Grenzfilme aus unserer Region "Stacheldraht und Minenfeld" und "Spione, Schleuser, Sperrgebiet". Verkaufsstellen: Rathäuser am und um den Rennsteig (Steinbach/Wald, Tettau, Ludwigsstadt), Schiefermuseum in Ludwigsstadt, Schreibwaren Ehrhardt in Ludwigsstadt, Schreibwaren Tautz in Teuschnitz, Altvaterturm am Wetzstein - Lehesten, die Kronacher Buchhandlungen "Lesezeichen" und "RosenEck", Weka in Kronach, Frankenwald Tourismus Service Center am Bahnhof in Kronach oder direkt bei Public Address R. Steiger (E-Mail: publicaddress@t-online.de , 09265-9614. (hs)

    
    

Diesen Artikel

    
    

aktuelle Verlagsbeilagen

Berufbildungsmagazin Herbst 2017
Berufsbildungsmagazin Frühjahr 2017
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Herz trifft Herz 

Sie suchen einen netten Partner oder die große Liebe? Dann sind Sie bei amio Singlesuche genau richtig! »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr