» zur Übersicht Kronach
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Schüchternes kleines Angsthäschen sucht liebevolle und einfühlsame Menschen

Vorgeschichte: Eine ältere Dame hatte Caramelo und drei weitere Geschwister als Welpen von einer Straße bei Granada/Spanien aufgelesen und sich um die Kleinen gekümmert.

Mischling "Caramelo", männlich, kastriert, geb. 01.11.16, 35 cm. Foto: Tierschutzverein  

Vorgeschichte: Eine ältere Dame hatte Caramelo und drei weitere Geschwister als Welpen von einer Straße bei Granada/Spanien aufgelesen und sich um die Kleinen gekümmert. Die Frau ist nun leider verstorben und eine Nachbarin von ihr brachte uns die verschüchterten und traurigen kleinen Hunde ins Tierheim. Wir vermuten, dass alle vier Geschwister sind. Als sie in unser dortiges Partner-Tierheim Albolote/Granada kamen, klebten sie wie ein Wollknäul aneinander. Mittlerweile sind sie schon entspannter. Inzwischen durfte Caramelo zusammen mit seiner Schwester Candy zu uns nach Kronach ausreisen.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:

Caramelo ist fremden Menschen gegenüber anfangs sehr ängstlich und zurückhaltend. Er braucht Zeit, um aufzutauen. Sobald er Vertrauen gefasst hat, ist er aber sehr verschmust und anhänglich. Dazu braucht er aber Menschen, die ihn anfangs nicht zu sehr bestürmen, sondern einfach in Ruhe lassen. So merkt er am schnellsten, dass alles in Ordnung ist und entspannt sich. Wenn Kinder in seiner neuen Familie leben, sollten diese schon älter, ruhig und vernünftig sein und ihn besonders am Anfang nicht bedrängen. Caramelo ist kein Hund, den man sofort knuddeln und drücken kann!

Wesen: Caramelo und seine Geschwisterchen wurden zwar von der Straße und damit vor dem sicheren Tod gerettet. Doch nach ihrer Rettung haben die Kleinen offenbar nicht mehr viel erlebt. Daher ist Caramelo fremden Menschen gegenüber unsicher und er braucht Zeit, um aufzutauen. Er ist aber niemals böse, schnappt nicht und lässt alles mit sich machen. Sobald er Vertrauen gefasst hat, zeigt er sich sehr verschmust und lieb.

Insgesamt ist sein Verhalten für sein Alter sehr reduziert: er ist sehr ruhig und begrüßt auch niemanden überschwänglich. Am liebsten wäre er wohl unsichtbar. Er beobachtet aber immer sehr aufmerksam, was um ihn herum passiert. Wir haben den Eindruck, dass er durchaus am Leben teilnehmen will, ihm aber noch der Mut fehlt.

Verträglichkeit mit Artgenossen: Mit seinen Artgenossen ist er prima verträglich. Ganz gleich ob Rüde oder Hündin; er bleibt immer entspannt. Er wäre gut als Zweithund geeignet.

Was er von Katzen hält, wissen wir nicht. Auf Anfrage können wir ihn gerne testen.

Wo soll Caramelo leben:

Für unseren kleinen Hundemann suchen wir Menschen, die Geduld mit ihm haben und ihm die Zeit geben, die er braucht, um Vertrauen zu fassen und die Welt kennenzulernen. In seinem neuen Zuhause sollte es nicht zu turbulent zugehen und Kinder sollten ebenfalls schon ruhiger sein. Es wäre allerdings sehr schön, wenn bereits ein souveräner Hund im Haushalt leben würde, von dem sich Caramelo ein bisschen abschauen kann, wie toll ein Hundeleben sein kann, wenn man seinen Zweibeinern vertraut.. Wir wünschen uns auch eine ruhige Stadtrandlage oder in eine ländliche Umgebung als Wohnort für ihn. Er soll in Ruhe die Welt kennenlernen. Können Sie sich vorstellen, unseren schüchternen kleinen Hundebuben bei sich aufzunehmen? Haben Sie Geduld und Zeit für ihn? Möchten Sie ihm viel Liebe und Geborgenheit schenken und erleben, wie schön es ist, wenn er allmählich auftaut und aufblüht? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Tierschutzverein Kronach

Ottenhof 2

96317 Kronach

09261/20111

E-Mail: tsvkc@gmx.de

www.tierheim-kronach.de

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr