» zur Übersicht Kronach
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Anno 2018 - Neukenroth im Filmfieber

Von Gerd Fleischmann NEUKENROTH Das vergangene Jahr 2018 war ein Jahr mit einem "Jahrhundert-Sommer", einem anschließenden "Goldenen Oktober" und herrlichen Novembertagen.

Ein Jahr lang dokumentierte Kameramann Rainer Steiger die Aktivitäten in Neukenroth. Mit im Bild seine Frau Roswitha. Foto: Gerd Fleischmann   » zu den Bildern

Von Gerd Fleischmann

NEUKENROTH Das vergangene Jahr 2018 war ein Jahr mit einem "Jahrhundert-Sommer", einem anschließenden "Goldenen Oktober" und herrlichen Novembertagen. Heimatfilmer Rainer Steiger - bekannt seit 1974 mit professionellen Dokumentationen - präsentiert einen filmischen Streifzug mit der Videokamera durch Neukenroth. Die Premiere erfolgt am Sonntag, 13. Januar, um 17 Uhr in der Zecherhalle, und zwar bei freiem Eintritt. Freiwillige Spenden gehen an die Stiftung für krebskranke Kinder.

Mit viel Herzblut hat sich der Neukenrother 2018 wieder einmal mächtig ins Zeug gelegt, um alle besonderen Aktivitäten im Ort festzuhalten. Bei fast täglichem Sonnenschein war Kameramann und Drohnenpilot Rainer Steiger stets zur Stelle, wo sich im Ort oder in der Flur etwas getan hat. Und in Neukenroth war diesbezüglich das ganz Jahr über etwas los. Das Resultat der zeitraubenden Aktivitäten ist beachtlich. Aus einer sechsstündigen Materialsammlung ist ein zweistündiges Filmprojekt geworden, das mit Sicherheit die Herzen der Besucher höher schlagen lässt. Die vielen Ereignisse im Ort waren und sind es schließlich wert, auch für die Zukunft filmisch erhalten zu bleiben.

Der alte Super-8-Film "Neukenrother Impressionen" vom gleichen Autor aus dem Jahre 1973 macht dies einmal mehr deutlich. Auch wenn er qualitativ mit der heutigen Technik und den Ansprüchen nicht mithalten kann, sind doch unwiederbringliche Zeitzeugen und Ereignisse in dem Streifen verewigt. Schließlich ist der Wandel das einzige konstante im Lebenszyklus.

Was sich seit 45 Jahren im Filmarchiv von Rainer Steiger angesammelt hat, wissen nur wenige Eingeweihte. In fast einem halben Jahrhundert wurden u.a. Themen über die Flößerei, historische Grenzsteine zwischen Thüringen und Bayern, Martern im Frankenwald, "Lucas Cranach - Ein Maler-Unternehmer aus Franken", "Friedrich Rückert - Der sprachgewaltige Franke", die Landkreise Coburg, Kulmbach und Kronach sowie das Obere Maintal und die Fränkische Schweiz filmisch abgehandelt.

Anlässlich der Wiedervereinigung und des Mauerfalls vor fast dreißig Jahren entstanden zwei weithin beachtete Grenzfilme aus unserer bayerisch-thüringischen Region: " Stacheldraht und Minenfeld" und "Spione, Schleuser, Sperrgebiet". Besonderes Augenmerk legte der Heimatfilmer auf Stadt und Landkreis Kronach mit "Air-Lebnis Kronach" und dem Imagefilm für die Stadt Kronach auf deutsch und englisch, der auch im Internet viel Beachtung findet. Mit der DVD-Dokumentation "Air-Lebnis Region Rennsteig" und der aktuellen Dokumentation von Neukenroth im Jahr 2018 schließt sich der Reigen.

Neukenroth als zweitgrößter Ortsteil der Großgemeinde Stockheim zeigt sich in diesem Streifen einmal mehr als lebens- und liebenswerter Ort von seinen schönsten Seiten. Aus allen vier Himmelsrichtungen sowie aus der Luft kann der Betrachter das idyllisch gelegene Neukenroth bewundern. Land und Leute, Brauchtum und Kultur sowie Geschichte und Vereinsgeschehen sind vorrangig für die Nachwelt festgehalten.

Mit zahlreichen Jubiläen im Jahr 2018 konnte Neukenroth viele Gäste und Besucher begrüßen. 20 Jahre Motorradfreunde Neukenroth, 30 Jahre Audi Sport Club Kronach, das vierzigjährige Gründungsfest der Zechgemeinschaft Neukenroth, 60 Jahre Bestehen des Kindergartens Neukenroth und nicht zuletzt 125 Jahre TSV Neukenroth - alles wurde gebührend gefeiert und filmisch dokumentiert.

Mit kleinen und großen Kindern veranstaltete der Musikverein Neukenroth erstmals das Gemeinschaftskonzert "Kinderbunt" mit den Kindergärten Neukenroth und Haßlach sowie einer Bläserklasse der Grundschule Stockheim in der Zecherhalle. Vom Obst- und Gartenbauverein lockte das Brotbacken die "Forscher-Kids" hinter dem Ofen hervor. Das immer wieder gern besuchte Garten- und Kellerfest zieht jedes Jahr zahlreiche Gäste in die schöne Anlage des Vereins.

Eine ausführliche Beschreibung der Pfarrkirche St. Katharina in Bild und Ton kann als Ersatz für eine Kirchenführung dienen.

Rainer Steiger: "Fast alle ortsansässigen Firmen und Geschäfte sind dankenswerterweise in diesem Film präsent. Sämtliche abgelichtete Personen haben sich freundlicherweise filmen lassen. Allen sei nochmals dafür herzlich gedankt."

Nach über zweijähriger Vorbereitungs- und Aufnahmetätigkeit kann Filmautor, Botschafter der Region und Kameramann Rainer Steiger, dieses lebendige Kaleidoskop einer Ortschaft, die Chronologie eines Jahres in bewegten und bewegenden Bildern vorführen. Der Film kann danach auf DVD käuflich erworben werden.

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr