» zur Übersicht Kronach
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Gartenbaukreisverband Kronach startet mit einem Vorständetreffen

KRONACH Unter der Leitung von Kreisvorsitzendem Fritz Pohl (Theisenort) legte die Kreisvorstandschaft des 5400 Mitglieder starken Gartenbaukreisverbandes Kronach die Termine für die nächsten Monate fest.

Eine wertvolle Unterstützung für die heimischen Hobbygärtner ist Baumwart Hans Vetter aus Windheim. Bereits über vierzig Jahre bringt er Obstbäume auf Vordermann. In wenigen Wochen wird er seine Können wieder unter Beweis stellen. Foto: Gerd Fleischmann  

KRONACH Unter der Leitung von Kreisvorsitzendem Fritz Pohl (Theisenort) legte die Kreisvorstandschaft des 5400 Mitglieder starken Gartenbaukreisverbandes Kronach die Termine für die nächsten Monate fest. Das Gartenjahr 2019 startet am Samstag, 23. Februar, von 9 bis 13 Uhr im Gasthaus Fillweber in Neukenroth mit einem Vorständeseminar des Landesverbandes. Bei dieser Zusammenkunft geht es nicht nur um Erfahrungsaustausch, sondern auch um Weichenstellungen bezüglich der Vereinsarbeit. Allgemein begrüßt wurde von den Vorstandsmitgliedern die Wiedereinrichtung einer Kreisfachberatung in Räumen der Ökologischen Bildungsstätte im Unteren Schloss von Mitwitz durch Kreisfachberaterin Beate Singhartinger.

Der Gartenbaukreisverband führt seine Jahreshauptversammlung am Freitag, 15. März, im Vereinsheim am Kräutergarten in Schmölz durch. Unter anderem steht die Preisverleihung des Jugendwettbewerbs "Streuobst" auf dem Programm. Die Kreisvorstandsmitglieder waren sich einig, auch in diesem Jahr den beliebten Kreiswettbewerb "Ökologie im Garten" durchzuführen. Die Begehung durch die Kreiskommission erfolgt am 26. und 27. Juni. Anmeldeschluss für die 44 Ortsvereine zum Wettbewerb ist Dienstag, 18. Juni.

Der "Tag der offenen Gartentür" wurde auf Sonntag, 30. Juni, terminiert. Diese Veranstaltung erfreue sich, so Fritz Pohl, immer größerer Beliebtheit, wie dies 2018 in Kronach erneut festgestellt werden konnte. Diesmal steht der Markt Steinwiesen im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Die Herbstversammlung mit Auszeichnung der Kreissieger aus den drei Gruppen ist am Sonntag, 13. Oktober, im Gasthaus Messelberger in Gehülz eingeplant.

Am Sonntag, 20. Oktober, treffen sich die Gartenfreunde im Bereich des Kreislehrgartens in Kronach (ehemaliges Landesgartenschaugelände) zum dreizehnten Kronacher Apfelmarkt, und zwar von 11 bis 17 Uhr.

Außerdem ist die Kreislehrfahrt ist vom 29. August bis 1. September vorgesehen.

Das Reiseziel muss noch festgelegt werden. Obstbaumsammelbestellungen über den jeweiligen Ortsvereine nimmt bis Samstag, 5. Oktober, Kreisvorsitzender Fritz Pohl entgegen. Am Samstag, 12. Oktober, können dann die bestellten Obstbäume am Vormittag bei Fritz Pohl in Theisenort, Krebsbachstraße 11, abgeholt werden.

Kreisfachberaterin Beate Singhartinger weist außerdem auf die Artenvielfalt der Natur hin. Schließlich ist der Erhalt und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt eine wichtige Grundlage für das menschliche Leben und Wohlergehen.

Deshalb nehmen die Gartenbauvereine mit ihren gärtnerischen Aktivitäten einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft ein. (gf)

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr