» zur Übersicht Meiningen
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


11. Denkmalpreis - Bewerbungsfrist läuft bald ab

Jetzt noch bis zum 31. August 2018 anmelden

MEININGEN DENKMALE. Sie sind Ziele der Touristen. Burgen, Schlösser und Gärten aus vergangenen Tagen.

Ob in Stadt, Land oder auf weiter Flur - diese Auswahl früherer Preisträger zeigt die Vielfalt der Bewerbungen für den Denkmalpreis des Landkreises. Collage: LRA  

MEININGEN DENKMALE. Sie sind Ziele der Touristen. Burgen, Schlösser und Gärten aus vergangenen Tagen. Jedermann kennt sie: Die geschichtsträchtige Wartburg in Eisenach, der ehrwürdige Zwinger in Dresden oder der malerische Landschaftsgarten in Wörlitz. Doch inmitten der Dörfer und Kleinstädte unserer Heimat gibt es auch jenes gebaute Erbe, das allzu oft übersehen wird. Die vielen traditionsreichen Gebäude, Brücken, Hofanlagen, Stadtmauern und Brunnen, die uns seit Jahrhunderten treu zu Diensten sind und unsere Lebensumwelt bis heute prägen.

Der Bau- und Kunstdenkmalbestand des Landkreises zählt gegenwärtig 60 Denkmalensembles und an die 1700 Einzeldenkmale. Darunter zahlreiche Kirchen, Fachwerkhäuser, Villen und Gärten. Doch wer beachtet, ja denkt an sie im Alltag? Meist nur die Menschen, die in ihnen wohnen; die, denen sie gehören. Aber auch diejenigen, die unser historisches Erbe im Privaten oder in Vereinen pflegen und erhalten; die der Verwahrlosung und dem Verfall Einhalt gebieten und damit die stummen Zeugen unserer Vergangenheit für künftige Generationen bewahren.

An diese stillen Retter und Bewahrer verleiht der Landkreis Schmalkalden-Meiningen jährlich den Denkmalpreis als öffentliche Danksagung. 54 Bürgerinnen und Bürger wurden im Laufe seines zehnjährigen Bestehens für ihre besonderen Leistungen und ihr persönliches Engagement auf dem Gebiet der Denkmalpflege gewürdigt. Werden Sie die Nächsten sein?

Die Bewerbungsfrist für den 11. Denkmalpreis läuft bald ab! Der Denkmalbeirat des Landkreises ruft deshalb noch einmal alle Denkmalenthusiasten und -eigentümer dazu auf sich bis zum 31.8.2018 schriftlich mit Ihrem Beitrag zu bewerben. Egal, ob klein oder groß; mittelalterlich, barock oder historistisch; prachtvoll oder profan - jede Art von Baudenkmal oder Bestandteil eines Denkmalensembles hat die Chance auf die Verleihung des Denkmalpreises 2018.

Sie fragen "Wie"? Ganz einfach!

1. Formlosen Antrag stellen. Folgende Angaben sollten nicht fehlen: Ihr Name und die Adresse des Denkmalobjektes. Sofern bekannt: Angaben zum Baujahr und der Objektgeschichte

2. Das Jahr der Fertigstellung Ihrer (Teil-)Sanierung, Restaurierung oder Rekonstruktion

3. Informationen über Besonderheiten an Ihrem Objekt

4. Das Aktenzeichen Ihrer denkmalrechtlichen Erlaubnis oder der Baugenehmigung

5. Ein formloser Arbeitsbericht (Ablauf, schwierige Arbeitsschritte während der Bauarbeiten u. Ä.) mit Fotos zur Vorher-Nachher-Situation, Mindestformat 13 x 18 cm (fehlt dieser Teil, kann keine Bewertung vorgenommen werden)

6. Auflistung der beteiligten Handwerker, Restauratoren, Architekten, Ingenieure u. a.

Bewerbung abschicken an:

Landratsamt Schmalkalden-

Meiningen

FD Kreisentwicklung

Untere Denkmalschutzbehörde

Obertshäuser Platz 1

98617 Meiningen

Bewerben Sie sich jetzt! Geben Sie ihrem Denkmal das Licht der Öffentlichkeit und lenken Sie damit einmal mehr das Interesse der Menschen auf unsere großen Schätze des Alltags.

Mehr Infos zum Denkmalpreis auf: www.lra-sm.de oder in der Ausgabe 05/2018 des Amtsblattes.

Denkmalbeirat

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr