» zur Übersicht Meiningen
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Bescherung auch nach Weihnachten

BMW 4er Coupé an das Berufsbildungs- und Technologiezentrum Rohr-Kloster der Handwerkskammer Südthüringen übergeben

ROHR-KLOSTER Die BMW AG München und ihr Vertragspartner, das BMW Autohaus Matthes in Meiningen, haben am Mittwoch dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum Rohr-Kloster ein BMW 4er Coupé in der Farbe saphirschwarz-metallic übergeben.

Den Fahrzeugschlüssel übergaben die Geschäftsführer der Autohaus Matthes Gruppe Andreas und Peter Matthes (von rechts nach links), an Alexander Ladwig, Bereichsleiter BTZ Rohr-Kloster und den Fachbereichsleiter Kfz-Handwerk, Olaf Hollandt. Foto: Flora Hyneck  

ROHR-KLOSTER Die BMW AG München und ihr Vertragspartner, das BMW Autohaus Matthes in Meiningen, haben am Mittwoch dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum Rohr-Kloster ein BMW 4er Coupé in der Farbe saphirschwarz-metallic übergeben. Das Auto kommt bei der Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker im dritten und vierten Ausbildungsjahr, der Weiterbildung zum Kfz-Servicetechniker sowie bei der Meisterausbildung zum Einsatz. Das Engagement von BMW im BTZ Rohr-Kloster dem Fachkräftenachwuchs eine Ausbildung an den modernsten Fahrzeugtypen zu ermöglichen, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Fahrzeugtechnologie weiter auszubauen, ist groß. Schließlich ist es bereits das siebente Fahrzeug (fünf Pkws und zwei Motorräder), das die "Blau-Weißen" aus München der Ausbildungsstätte des Südthüringer Handwerks zur Verfügung stellen.

Auf Grund modernster Technik und Ausstattung können folgende Ausbildungsinhalte geschult werden:

1. Diagnose und genaue Justierung der Fahrerassistenzsysteme, Spurwechselassistent, Abstandsradar und Rückfahrkameras.

Diese Arbeiten müssen nach Instandsetzungen am Fahrwerk, Unfallschäden sowie Frontscheibenwechsel durchgeführt werden. Diagnose, Instandsetzung und Justierung des LED-Scheinwerfersystems in Kombination mit einem kamerageführten Scheinwerfereinstellgerät. Nur durch die Verknüpfung der Datensätze der komplexen adaptiven LED-Scheinwerfer mit dem Einstellgerät wird die von BMW geforderte Qualität einer Scheinwerferprüfung/-Einstellung gewährleistet.

2. Diagnose und Instandsetzung Klimaautomatik

In Verbindung mit dem vom Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeughandwerks (ZDK) entwickelten Diagnosetool EuroDFT können an diesem Fahrzeug alle Arbeiten nach originalen Herstellervorgaben von BMW durchgeführt werden. Außerdem wird eine schnellere und kostengünstigere Diagnose und Instandsetzung aller elektrischen und elektronischen Systeme gewährleistet.

Das Fahrzeug besitzt zudem eine aktuelle Diesel-Abgasnorm. Auch hier ist es möglich, dass Schulungen zur Abgasnachbehandlung (Sensoren und Komponenten, wie Partikelfilter, Stickoxidkatalysator) durchgeführt werden können. Somit erfolgt der Einsatz des Fahrzeuges auch bei AU-Schulungen.

Das zur Verfügung gestellte Lehrfahrzeug ermöglicht den Ausbildern, das Fachpersonal von morgen bereits heute mit der modernsten, im Automobilbau verfügbaren Technik, im Detail vertraut zu machen und so eine qualitativ hochwertige und zukunftsorientierte Berufsausbildung zu gewährleisten.

Ziel von BMW ist es außerdem mit dazu beizutragen, dass die Nachwuchskräfte im Kraftfahrzeughandwerk umfassend auf die Anforderungen in ihrem künftigen Berufsfeld vorbereitet werden.

Die Unterstützung für das BTZ Rohr-Kloster kann daher als wertvolle Investition in die Zukunft der Servicequalität angesehen werden. (hwk/red)

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr