» zur Übersicht Meiningen
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Dosenöffner gesucht

MEININGEN In der Tierauffangstation und den Pflegestellen des Tierschutzvereins Meiningen warten derzeit viele Kätzchen und Hunde darauf, vermittelt zu werden.

Nelly. Fotos: Tierauffangstation   » zu den Bildern

MEININGEN In der Tierauffangstation und den Pflegestellen des Tierschutzvereins Meiningen warten derzeit viele Kätzchen und Hunde darauf, vermittelt zu werden. Bei Interesse an einem Tier kann man sich unter 03693/478460 melden oder zu den Öffnungszeiten in der Tierauffangstation vorbeischauen (Dienstag und Freitag 14 bis

17 Uhr, Samstag 9 bis 12 Uhr).

Nelly

Laut Ausweis ist die sechsjährige Nelly eine Dobermann-Husky-Hündin. Den Husky sieht man ihr aber nicht an. Nelly lebt nun schon ein ganzes Jahr in der Tierauffangstation. In dieser Zeit zogen viele, viele Hunde und Katzen ein und aus. Warum ausgerechnet Nelly blieb und die Vermittlungsversuche bisher scheiterten, ist eigentlich ein Rätsel. Denn die Hündin ist einfach ein großer Schatz, den die Tierschutzvereinsmitglieder und Mitarbeiter sehr in ihr Herz geschlossen haben. Die verschmuste, menschenbezogene Hündin tobt gern in der Station im Freilauf herum. Sie verträgt sich auch mit anderen Hunden bei einer fachgerechten Zusammenführung. Nelly hat eine Grunderziehung genossen und läuft recht gut an der Leine. Da sie kräftig zieht, eignet sie sich für aktive Menschen. Für Nelly werden hundeerfahrene, verantwortungsbewusste Besitzer gesucht, möglichst mit Haus und Garten.

Sir Henry

Dieser erwachsene Kater mit den hellblauen Augen ist zweifellos etwas Besonderes, denn er hat Merkmale, die darauf schließen lassen, dass die Mama oder der Papa eine Rassekatze war. Sein edles Äußeres brachte ihm in der Tierauffangstation den Namen Sir Henry ein. Gefunden wurde er vor einigen Tagen in der Meininger Adelheidstraße, wo er immer wieder hartnäckig um Einlass bei einer Familie bat. Die Leute hatten Mitleid, nahmen ihn auf und brachten ihn schließlich in die Tierauffangstation. Sicher wird der Ausreißer von seinen richtigen Besitzern schon sehr vermisst. Wer kennt Sir Henry und weiß, wo er hingehört? Der langhaarige attraktive Bursche ist sehr gepflegt und total verschmust, wurde kastriert, aber nicht gechipt. Anfragen zu Sir Henry nimmt die Tierauffangstation entgegen.

Max

Als Abgabetier kam der kleine Max in die Tierauffangstation. Der schwarz-weiße Jack-Russel-Mix ist etwa 35 Zentimeter groß, erst ein halbes Jahr alt und im Moment noch sehr ängstlich gegenüber Mensch und Tier. Das rührt daher, dass er bisher wenig Sozialkontakt hatte. Max hat noch sehr wenig Grunderziehung genossen, aber sehr viel Potenzial. Er ist zwar bellfreudig, beißt aber nicht. Mit Liebe, Geduld und Erziehung wird Max ganz sicher ein tolles Familienmitglied.

Bitte nicht füttern!

Immer wieder müssen die Mitarbeiter der Tierauffangstation feststellen, dass Spaziergänger versuchen, die Hunde der Tierauffangstation von außen durch den Zaun zu füttern. Entsprechende Hinweise werden leider ignoriert. Trotzdem möchte der Tierschutzverein noch einmal herzlich darum bitten, solche Zufütterung zu unterlassen. Wechselndes Futter führt bei den Tieren zu Magen-Darm-Problemen wie Durchfall, beispielsweise bei dem schwarzen Hütehund-Mix Max. Manche Hunde haben Unverträglichkeiten gegen bestimmte Komponenten im Futter. Deshalb geben die Mitarbeiter dann spezielles Futter, was der Spaziergänger hinter dem Zaun mit seinen Leckerlis natürlich nicht weiß. Gut gemeint ist eben nicht immer auch gut gemacht. Gerade bei Max wird versucht, mit Futter auch sein Verhalten zu verbessern und ihn gezielt zu trainieren. Füttern von außen untergräbt dieses Training. Deshalb die Bitte an alle Hundefreunde: Wer den Hund eines anderen füttern möchte, sollte vorher den Besitzer oder Betreuer - in dem Fall die Tierauffangstation - fragen und auch ein Nein respektieren. (any)

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr