» zur Übersicht Schmalkalden
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Mit Liedern und heißer Suppe im Advent gefeiert

Wieder hunderte Besucher zur Schüsselweihnacht / Herrscheklasmarkt beendet

SCHMALKALDEN Sage und schreibe etwa 150 Liter Suppe hatten die Gastronomen vom Altmarkt gekocht. Davon wollten viele Besucher einen leckeren Anteil haben, die Warteschlange an der Hütte war lang.

Vorsicht, heiß. Mmh, leckere Suppe! Mila ließ sie sich mit ihrer Mutter schmecken. Fotos: Erik Hande   » zu den Bildern

SCHMALKALDEN Sage und schreibe etwa 150 Liter Suppe hatten die Gastronomen vom Altmarkt gekocht. Davon wollten viele Besucher einen leckeren Anteil haben, die Warteschlange an der Hütte war lang. Doch die Vorfreude auf die Kartoffel-, Linsen- oder Krautsuppe und die flinken Hände an der Ausgabe verkürzten das Warten. Zumal sich unter den Suppenfans doch immer wieder Freunde und Bekannte fanden, die für einen kleinen Schwatz dankbar waren. Außerdem gab es reichlich Gesprächsstoff über die Spendenbox, die neben der Suppenausgabe darauf wartete, mit Geldstücken und vielen Scheinen gefüllt zu werden.

Gedacht war der Erlös für die ehrenamtliche Arbeit des Tierschutzverein Schmalkalden und Umgebung e.V. , den Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst sowie den Verein Schmalkalder helfen Schmalkaldern. Am Ende der Schüsselweihnacht durfte sich Bürgermeister Thomas Kaminski über die Spendenbereitschaft der Schmalkalder und ihrer Gäste freuen.

Aus dem Verkauf der Suppen waren 1200 Euro zusammengekommen, in der Spendenbox landeten 485,71 Euro und zweckgebunden gingen für den Verein Schmalkalder helfen Schmalkaldern noch einmal 270 Euro ein. Somit hat Bürgermeister Kaminski nun die schöne Aufgabe, den drei Vereinen insgesamt 1955,71 Euro zu überreichen.

Am zeitigen Mittwochabend wurde derweil zur Schüsselweihnacht erst einmal weiter gefeiert. Denn der Remde-Chor hatte auf der Bühne Aufstellung genommen und stimmte dort zahlreiche Weihnachtslieder an. Die Sängerinnen und Sänger waren damit schon das siebte Mal auf dem Schmalkalder Adventsmarkt zu Gast, hatten andere Konzerte gegeben und Veranstaltungen mit ihren Liedern bereichert.

Während die von Alfred Schnepf und Karin Döring gekochten Suppen so herrlich gut mundeten und für einen satten Bauch sorgten, gaben die Weihnachtslieder des Remde-Chor den unterhaltsamen Nachtisch zur Schüsselweihnacht. Gemeinsam stimmten Chor und Publikum bekannte Lieder wie "White Christmas" und "Winter Wonderland" an, ließen die Glocken süßer nie klingen und die Schneeflocken musikalisch tanzen. Natürlich wurden die Lieder in deutsch gesungen, das ließen sich die Chormitglieder unter Leitung von Hans-Werner Remde nicht nehmen. Seit 12 Jahren gestaltet dieser mit dem Auftritt zur Schüsselweihnacht den jährlichen Abschluss des Herrscheklasmarktes passend aus.

Erneut kamen hunderte Gäste, um für den Moment oder auch eine längere Zeit an der Bühne vor dem Rathaus zu verweilen und gemeinsam mit vielen anderen im Advent zu singen. (eh)

    
    

Diesen Artikel

    
    

aktuelle Verlagsbeilagen

Berufbildungsmagazin Herbst 2017
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Herz trifft Herz 

Sie suchen einen netten Partner oder die große Liebe? Dann sind Sie bei amio Singlesuche genau richtig! »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr