» zur Übersicht Schmalkalden
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Stadträte in der Klausur

Diskussion in Brotterode-Trusetal um Haushalt 2019 / Stabile Finanzlage / Reparaturstau weiter abarbeiten

BROTTERODE-TRUSETAL Der Wirtschaftsmotor brummt am Fuße des Inselsbergs. Zwar dröhnte er nicht laut, aber leise sprudelten die Einnahmen aus der Gewerbesteuer 2018 dennoch in die Stadtkasse.

zum Haushalt 2019 am Montag in interner Klausur. Fotos: W. Benkert   » zu den Bildern

BROTTERODE-TRUSETAL Der Wirtschaftsmotor brummt am Fuße des Inselsbergs. Zwar dröhnte er nicht laut, aber leise sprudelten die Einnahmen aus der Gewerbesteuer 2018 dennoch in die Stadtkasse. "Das war fast eine Punktlandung, wir haben rund 1,6 Millionen Euro Gewerbesteuer", informierte Bürgermeister Tilo Storch über das vorläufige Ergebnis. Das entspreche ziemlich der Höhe, die für 2018 erwartet worden war. In diesem Jahr rechnet der Stadtchef sogar mit einer noch etwas höheren Einnahme. Zusammen mit dem sparsamen Wirtschaften durch die Kommune und einigen überschaubaren Investitionen werde die Finanzlage der Stadt damit stabil gehalten.

So könne auch der Schuldenabbau weiter vorangetrieben werden, sagte der Bürgermeister im Gespräch mit dem "Wochenspiegel". Betrug der Schuldenstand am 1. Januar 2018 noch 4,85 Mio. Euro, so waren es am Jahresende nur noch 4,2 Mio. Euro. Die Verbindlichkeiten werden auch in diesem Jahr sinken, allerdings nicht ganz so deutlich. Ende 2019 soll die Zahl 4,08 Mio. Euro stehen. Das geringere Abschmelzen des Schuldenberges erkläre sich durch die Neuaufnahme eines Kredites, der im Haushalt 2019 vorgesehen ist. Rund 600 000 Euro plant die Stadt als Darlehen aufzunehmen, damit sie die komplette Straßenbeleuchtung in Brotterode-Trusetal auf LED-Technik umstellen kann. Insgesamt kostet dieses Vorhaben 715 000 Euro. Aber das Umrüsten der 1300 Leuchten soll sich binnen 6 bis 7 Jahre amortisieren und danach spart die Stadt erheblich bei den Ausgaben für Strom.

"Vor allem ist es aber eine Verbesserung der Lebensqualität", betont Tilo Storch den sofortigen Effekt. Denn jetzt sei wegen des Sparzwangs ein Drittel der Laternen ausgeschaltet. Vor diesem Grund sei der neue Kredit eine sinnvolle Investition, die den Bürgern in beiden Ortsteilen zugute komme. Freilich muss sich diese Investition in den Gesamtplan für 2019 einordnen. Über den Haushalt berieten die Stadträte am Montag in der gemeinsamen Klausur.

Wichtig sei es, den vorhandenen Reparaturstau in der Stadt weiter abzuarbeiten, benennt der Bürgermeister eine weitere Herausforderung. So habe man 2018 Straßen und Wege instandgesetzt, wofür sich die Kommune von Steinbach-Hallenberg einen Thermo-Behälter für Teerbelag ausgeliehen hatte. Mit dem Gerät für einen "Multicar" wurden im Stadtgebiet viele schadhafte Stellen geflickt. Mit der Erfahrung im Rücken hat die Stadt sich für 3600 Euro einen größeren gebrauchten Thermo-Behälter gekauft, der auf einen Lkw passt. Damit können nun weitere Reparaturen erfolgen. Bei Bedarf ist auch ein Ausleihen an Nachbarkommunen möglich, schaute Tilo Storch über die Stadtgrenze hinaus. Weitere Investitionen sollen 2019 im Kindergarten Brotterode erfolgen. Dazu laufen gegenwärtig Beratungen. Vor allem brandschutztechnische Auflagen und notwendige Reparaturen an elektrischen Anlagen standen bislang auf der To-Do-Liste. Dieses und andere Vorhaben galt es in den Haushalt einzuordnen.

Ziel sei es, so Tilo Storch, das Finanzwerk Ende Januar bzw. Anfang Februar zu beschließen. Damit käme man frühzeitig in die Lage, handlungsfähig zu sein und ein Gros der Vorhaben angesichts hoher Baupreise zeitig zu beauftragen. Durch Investitionen in die öffentliche Infrastruktur trage die Stadt bei, den Wirtschaftsstandort Brotterode-Trusetal zu stärken, indem Handels- und Gewerbetreibenden günstige Rahmenbedingungen an die Hand geben werden. Für den Bereich Tourismus laufen derzeit Gespräche, um dieses wirtschaftliche Standbein perspektivisch besser aufstellen zu können. Erik Hande

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr