» zur Übersicht Schmalkalden
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Minister besichtigte Schloss Wilhelmsburg

Das Renaissanceschloss Wilhelmsburg ist nicht nur den Schmalkaldern immer wieder einen Besuch wert, sondern auch bei Touristen aus nah und fern beliebt. Am gestrigen Mittwoch gesellte sich Thüringens Kultusminister Benjamin-Immanuel Hoff dazu.

Minister besichtigte Schloss Wilhelmsburg  

Das Renaissanceschloss Wilhelmsburg ist nicht nur den Schmalkaldern immer wieder einen Besuch wert, sondern auch bei Touristen aus nah und fern beliebt. Am gestrigen Mittwoch gesellte sich Thüringens Kultusminister Benjamin-Immanuel Hoff dazu. Er besichtigte das zur landeseigenen Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten gehörende Haus und das darin befindliche Museum mit der aktuellen Sonderausstellung zum Schmalkaldischen Bund. Offiziell ausgeschrieben war diese Station als Teil der Kultursommertour des Ministers. In der Praxis diente sie am Rande auch zur Information im Streit um die Aufnahme des Hauses in die geplante Stiftung Mitteldeutscher Schlösser. Museumsdirektor Dr. Kai Lehmann vertritt entschieden die Meinung, dass Schloss Wilhelmsburg als "unverbautes" und in Deutschland nahezu einzigartig, original erhaltenes Renaissanceschloss in diese vom Bund und Land mit jeweils 100 Mio. Euro geförderte Stiftung gehört. Die Entscheidung darüber ist bei dem Besuch freilich nicht gefällt worden und steht - wie die Gründung der neuen Stiftung selbst - weiter aus. (Text / Foto: Erik Hande)

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr