» zur Übersicht Schmalkalden
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Landratsamt für Besucher geschlossen

Kfz-Zulassungsstelle: Termin nach vorheriger Absprache / Landratsamt telefonisch erreichbar

MEININGEN / SCHMALKALDEN Aufgrund des steigenden Ansteckungsrisikos mit dem Coronavirus verschärft das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen seine Maßnahmen zum Schutz der Bürger sowie der eigenen Mitarbeiter.

Das Landratsamt informiert mit Hinweisschildern an allen Eingängen über die sofortige Schließung. Foto: lra  

MEININGEN / SCHMALKALDEN Aufgrund des steigenden Ansteckungsrisikos mit dem Coronavirus verschärft das Landratsamt Schmalkalden-Meiningen seine Maßnahmen zum Schutz der Bürger sowie der eigenen Mitarbeiter. Seit Mittwoch ist das Landratsamt mit der Außenstelle Schmalkalden bis auf Weiteres für den Besucherverkehr komplett geschlossen. Eine persönliche Vorsprache an der Rezeption in Meiningen, Haus II oder in den jeweiligen Fachbereichen ist somit nicht mehr möglich.

Auch wenn die Verwaltungsgebäude grundsätzlich für den Besucherverkehr geschlossen bleiben, können viele Anliegen weiterhin telefonisch, per E-Mail, auf dem regulären Postweg oder durch Einwerfen von Unterlagen in den Briefkasten des Landratsamtes geklärt werden. Die eingehenden Anfragen werden auch ohne persönlichen Kontakt bearbeitet. Bürger können für allgemeine Fragen darüber hinaus die Rezeption im Landratsamt nach wie vor unter 03693-4850 kontaktieren oder ihre Anliegen per E-Mail an info@lra-sm.de richten.

Eine Ausnahme besteht für die Kfz-Zulassungsstelle. Dringliche Termine werden ausschließlich für Bürger und Firmen aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen in der Kfz-Zulassungsstelle in Meiningen-Dreißigacker weiterhin nach telefonischer Absprache vergeben. Hier ist zu beachten, dass nur unaufschiebbare Vorgänge bearbeitet werden. Die Terminvergabe erfolgt in der Zulassungsstelle unter 03683-682-206, -105, -108 oder -107.

Folgende Hinweise sind dringend zu beachten. Bürger die,

- aus Risikogebieten zurück gekehrt sind

- zu Risikogruppen gehören (ältere Bürger, Grunderkrankungen vorliegen)

- Fieber oder sonstige Erkältungssymptome haben

- sich gesundheitlich nicht wohlfühlen,

werden um Verständnis gebeten von Vorsprachen Abstand zu nehmen.

Bei erkennbaren Symptomen wird eine Bearbeitung verweigert. Unaufschiebbare Angelegenheiten können über einen Bevollmächtigten geregelt werden.

Zu allen Fragen rund um das Coronavirus ist das Info-Telefon im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen unter 03693-485-4000 sowie -4100 und -4200 während der Sprechzeiten zu erreichen. Diese sind Montag bis Mittwoch von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 7.30 Uhr bis 18 Uhr, Freitag von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

"Die derzeitige Situation erfordert die Mitwirkung aller, um die Bevölkerung und unsere Mitarbeiter zu schützen und die Ausbreitung des Virus einzudämmen", so Landrätin Peggy Greiser. "Aus diesem Grund bitte ich um Verständnis für die eingeleiteten Maßnahmen."

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des WOCHENSPIEGELs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen WOCHENSPIEGEL in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Wochenspiegel Thüringen-Ausgaben vom 04.07.2020

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
    
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.