» zur Übersicht Sonneberg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Thüringer Wald Firmenlauf mit neuem Highlight

Premiere für den t-wood Zukunftslauf - die etwas andere Plattform der Azubigewinnung!

OBERHOF Am 22. August 2018 wird der Thüringer Wald Firmenlauf zum 9. Mal die Wirtschaft unserer Region bewegen.

Startbereit zum t-wood Zukunftslauf ist die Regelschule aus Crock mit ihrem Patenunternehmen, der NIDEC GPM GmbH aus Merbelsrod. V.l.n.r.: Stefanie Rexhäuser, Personalreferentin der NIDEC GPM GmbH; Maxilimian Stüllein, Auszubildender zum Industriekaufmann der NIDEC GPM GmbH und ehemaliger Schüler der Regelschule Crock; Tim Fischer, Schüler der künftigen 10. Klasse der Regelschule Crock; Christina Ließke, t-wood.de Team; Cornelia Grimm, Regionalmanagerin des Veranstalters forum Thüringer Wald e. V. Foto: IHK  

OBERHOF Am 22. August 2018 wird der Thüringer Wald Firmenlauf zum 9. Mal die Wirtschaft unserer Region bewegen. 4750 Läufer und Nordic Walker aus 318 Unternehmen - so viele wie noch nie - haben sich einen der limitierten Startplätze ergattert und stehen in den Startlöchern, wenn es heißt: "Die Wirtschaft im Thüringer Wald läuft". Im Kollegenkreis die rund 4,5 km Runde um die DKB-Ski-ARENA zu bezwingen und bei kultiger Live-Musik die sportlichste Netzwerkparty zu feiern, hat einen ganz besonderen Reiz und zieht alljährlich tausende Teilnehmer und ihre Fans in den Bann. In diesem Jahr wird das Event um ein ganz besonderes Highlight, den t-wood Zukunftslauf ergänzt.

t-wood Zukunftslauf bringt Schüler und

Unternehmen zusammen

Für Unternehmen wird es immer schwieriger Auszubildende zu finden. In jedem zweiten Thüringer Betrieb (49 Prozent) bleiben Ausbildungsplätze unbesetzt, wie erst kürzlich eine Umfrage der Thüringer Industrie- und Handelskammern ergab. Deshalb schnüren in diesem Jahr unter dem Motto "Heute Schüler - Morgen Azubis - Übermorgen Fachkräfte" nicht nur die Mitarbeiter, Chefs und Azubis die Laufschuhe für den Thüringer Wald Firmenlauf, sondern erstmalig auch Schüler der 9. und 10. Klassen. Dies trifft genau die Intention der t-wood.de Community, die Jugendlichen Perspektiven vor ihrer Haustür aufzeigen will. "Der t-wood Zukunftslauf bietet Unternehmen und Schulen die etwas andere Plattform, um sich frühzeitig kennenzulernen. Wir laden sie ein, dabei zu sein und Teil unserer einzigartigen Netzwerkparty zu werden", erläutert Cornelia Grimm, Regionalmanagerin des Veranstalters forum Thüringer Wald e. V.

Jetzt noch anmelden!

Bereits zehn Staffeln haben sich für die Premiere des t-wood Zukunftslaufes zusammengefunden und angemeldet. Weitere Staffeln sind herzlich willkommen. Anmelden können sich sowohl Unternehmen als auch Schulen. So funktioniert es:

Der t-wood Zukunftslauf startet am 22. August um 16.30 Uhr in der DKB-Ski-ARENA Oberhof. Drei Schüler bilden eine Staffel und laufen jeweils 500 Meter. Die Unternehmen unterstützen die Staffeln. Sie ermöglichen den Schülern die Anreise, übernehmen die Startgebühr und einen Verzehrgutschein. Zusätzlich planen sie zusammen mit der Klasse eine Exkursion in ihr Unternehmen, um den Schülern die Ausbildungsmöglichkeiten näher zu bringen und Praktika vorzustellen.

Jede Schülerstaffel kämpft im Gegenzug für ihr Paten-Unternehmen um den Sieg und den Pokal. Die drei schnellsten Staffeln können sich auf eine Siegerprämie von 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro für ihre Klassenkasse freuen. Schulen bzw. Unternehmen ohne bisherigen Partner können sich bis 11. August anmelden und werden im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten zusammengebracht. Anmeldungen für Staffeln mit einer bereits feststehenden Schule-Unternehmens-Partnerschaft sind bis 19. August möglich.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter:

www.thueringer-wald-

firmenlauf.de

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr