» zur Übersicht Sonneberg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


90 % der meldepflichtigen Unternehmen müssen noch bis 31. März reagieren

ERFURT Nur 102 von insgesamt 1.130 notwendigen Meldungen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen gingen bis Ende letzter Woche von den Unternehmen Südwestthüringens im Servicebereich der Agentur für Arbeit ein.

ERFURT Nur 102 von insgesamt 1.130 notwendigen Meldungen zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen gingen bis Ende letzter Woche von den Unternehmen Südwestthüringens im Servicebereich der Agentur für Arbeit ein. Aktuell erinnert die Agentur für Arbeit Suhl alle Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitnehmern daran, ihre Anzeigen zur Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen bis spätestens 31. März 2019 an die Arbeitsagentur zu übersenden. "Die Ausgleichsabgabe wird fällig, wenn Arbeitgeber mit jahresdurchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen nicht mindestens fünf Prozent dieser Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen besetzen. Die Höhe dieser Abgabe ist abhängig von der Beschäftigungsquote", erklärt Eckhard Lochner, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Suhl.

Aus diesem Grund haben die Betriebe bis 31. März 2019 die erforderlichen Daten, die für die Berechnung des Umfangs der Beschäftigungspflicht notwendig sind, der jeweiligen Agentur für Arbeit anzuzeigen.

Bei weiteren Fragen und Informationen rund um das Anzeigeverfahren und die Beschäftigungspflicht schwerbehinderter Arbeitnehmer steht der persönliche Ansprechpartner im Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Suhl zur Verfügung. Auf elektronischem Weg können Anfragen an die koordinierende Agentur unter Erfurt.061-OS@ arbeitsagentur.de gerichtet werden.

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr