» zur Übersicht Sonneberg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


1. FC Sonneberg 04 wandert auf dem ehemaligen Schieferweg

SONNEBERG/LAUSCHA Die Juliwanderung des 1. FC Sonneberg 2004 führte auf die Höhen des Rennsteiges. Es sollte eine schöne Sommerwanderung werden.

Foto: privat  

SONNEBERG/LAUSCHA Die Juliwanderung des 1. FC Sonneberg 2004 führte auf die Höhen des Rennsteiges. Es sollte eine schöne Sommerwanderung werden. Leider spielte Petrus nicht wirklich mit, denn die Quecksilbersäule stieg bis auf 35 Grad Celsius an. Trotzdem waren 31 Wanderfreunde unterwegs. Sie konnten die gute Luft südlich des Rennsteig-Kammes und den Schatten, welcher von den Bäumen im Wald gespendet wurde, trotzdem in vollen Zügen genießen. Der Start der Wanderung war am Bahnhof Lauscha. Wanderleiter Heinz Kirchner gab zunächst detaillierte Hinweise über den Routenverlauf. Die Wanderung führte über den Bahnweg und der Lauschaer Bäzenecke zum sogenannten Dreieck. Über den Heuweg ging es vorbei am Schubertsbrunnen bis zur Hohen Warte in der Ortschaft Haselbach. Als dann die Schiefergrum in Steinach in Sicht war, hatten die Wanderer das schöne Gasthaus "Bergmannsklause" schon längst vor Augen. Dieses Naturidyll mit seiner Flora und Fauna sucht im Landkreis Sonneberg seines gleichen. Zudem ist das Kulinarische ebenfalls sehr gehaltvoll und auf höchstem Niveau. "Das ist ein touristisches Ziel, welches man sich nicht entgehen lassen sollte. Neben der intakten Natur, der Geschichte des Schieferbergbaus sind die Gerichte einfach ein Augenschmauß ", sagte eine Wanderfreundin. Geburtstagsständchen gab es von Marlies Meißner für vier Wanderfreunde. Bergab ging es dann im letzten Drittel dieser heißen Wanderung, denn die Wanderung - alle bestens gestärkt - endete nach einem Zwischenstopp in der Eisdiele der Bäckerei Gheorgiu am Steinacher Bahnhof.

Ein großes Dankeschön geht an Wanderführer Heinz Kirchner (Lauscha), der die Wanderung wieder akribisch vorbereitet und durchgeführt hat, sowie den Wirtsleuten der Bergmannsklause für die prima Bewirtung.

Die nächste Wanderung findet am Donnerstag, dem 15. August statt. Gewandert wird von Forschengereuth aus zum Forsthaus Augustenthal. Gäste sind herzlich willkommen. Die Thüringen-Bahn fährt um 9.07 Uhr ab Bahnhof Sonneberg. Anmeldungen sind ab sofort bei Elfi Schilling unter 03675/800371 möglich.

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr