» zur Übersicht Sonneberg
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


AHA-Formel beachten

Informationen für alle Urlauber und Reisende

SONNEBERG Angesichts der Coronavirus-Pandemie sind vor allem bei Urlauben oder sonstigen Reisen in Risikogebiete wichtige Regelungen zu befolgen, die gegebenenfalls auch eine Quarantäne bei der Wiedereinreise nach sich ziehen.

SONNEBERG Angesichts der Coronavirus-Pandemie sind vor allem bei Urlauben oder sonstigen Reisen in Risikogebiete wichtige Regelungen zu befolgen, die gegebenenfalls auch eine Quarantäne bei der Wiedereinreise nach sich ziehen. Aus Anlass des Sommerferienbeginns gibt das Landratsamt wichtige Hinweise.

Mit Beginn der Thüringer Sommerferien begann auch im Landkreis Sonneberg die Haupturlaubszeit. In Umsetzung der Vierten Thüringer Corona-Quarantäneverordnung weist das Landratsamt Sonneberg als untere Gesundheitsbehörde auf folgende Regelungen hin:

Durch die Lockerungen der Eindämmungsmaßnahmen gegen das Coronavirus sind Urlaube bzw. Reisen ins Ausland teilweise wieder möglich. Die Bürgerinnen und Bürger sollten sich vor Reiseantritt gegebenenfalls über bestehende Reisewarnungen und Einstufungen des Auswärtigen Amtes, des Bundesgesundheitsministeriums und des Robert Koch-Instituts informieren. Zudem sind die in den Urlaubsregionen geltenden Corona-Bestimmungen zwingend zu befolgen.

AHA-Formel beachten

Angesichts der noch immer ernst zu nehmenden Coronavirus-Pandemie sei allen Urlauberinnen und Urlaubern die AHA-Formel aus Abstand, Hygiene und Alltagsmaske ans Herz gelegt. Mit diesen drei Grundregeln kann jeder helfen, sich selbst und andere vor Ansteckung zu schützen - nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs. Um die Pandemie weiter gemeinsam einzudämmen, darf das Virus buchstäblich nicht auf Reisen gehen.

Sonderregelungen

für Rückkehr

aus Risikogebieten

Wer seinen Urlaub in einem als Risikogebiet eingestuften Land bzw. Region verbringt, muss im Zuge der Wiedereinreise weitere Regelungen befolgen. Die fortgeschriebene Liste der Länder oder Landesteile, die als Risikogebiete gelten, ist stets aktuell auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts abrufbar: www.rki.de

Verpflichtung zu

Quarantäne und Meldung

Wer aus einem Risikogebiet wieder einreist, ist unverzüglich am Einreisetag und auf direktem Weg dazu verpflichtet, sich für einen Zeitraum von 14 Tagen in häusliche Quarantäne zu begeben und dies dem Gesundheitsamt unverzüglich telefonisch zu melden. Für die Kreisbewohner hat das Landratsamt Sonneberg die Rückkehrer-Hotline 03675/871-500 eingerichtet, die täglich - auch an Wochenenden und Feiertagen - zwischen 9.00 und 12.00 Uhr persönlich besetzt ist.

Ausnahmen nur

mit Nachweis

Die Quarantänepflicht für Einreisende aus Risikogebieten gilt nicht für solche Personen, die im Zuge ihrer Rückkehr nachweisen, dass bei ihnen keine Anhaltspunkte einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegen. Zur Aufhebung der Quarantäne wird vom Gesundheitsamt Sonneberg verbindlich für alle Reiserückkehrer aus Risikogebieten die Vorlage eines negativen Testergebnisses eingefordert, das von einem zertifizierten Labor erstellt wurde. Dies kann auf Grundlage eines aktuell vorliegenden negativen Corona-Tests in Deutschland geschehen. Möglich ist aber auch die Vorlage eines im Ausland durchgeführten negativen Corona-Tests in Verbindung mit einem ärztlichen Zeugnis auf Deutsch oder in vereidigter Übersetzung. Wichtig ist im Fall von Auslandstestungen, dass der Abstrich in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen Staat mit vergleichbarem Test-Qualitätsstandard entsprechend der Veröffentlichung durch das Robert Koch-Institut durchgeführt wurde. Auch darf der Test nicht länger als 48 Stunden vor der Wiedereinreise in die Bundesrepublik Deutschland vorgenommen worden sein.

Um die Aufhebung der Quarantäne zu erwirken, kann der negative Corona-Test per E-Mail an gesundheitsamt@lkson.de oder per Post (Landratsamt Sonneberg, Gesundheitsamt, Bahnhofstraße 66, 96515 Sonneberg) eingereicht werden.

Die beschriebenen Ausnahmemöglichkeiten gelten nur, soweit die betreffenden Personen keine Symptome aufweisen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen. Treten binnen 14 Tagen nach Einreise entsprechende Symptome auf, müssen die Betroffenen unverzüglich das Gesundheitsamt hierüber informieren.

Grundsätzliche

Eigenverantwortung

Reiserückkehrer aus Risikogebieten tragen auf Grundlage ihrer privaten Entscheidungen und der einhergehenden Vermeidbarkeit eine grundsätzliche Eigenverantwortung. So sind unter anderem Termine für etwaige Testungen zur Aufhebung der pflichtigen Quarantäne eigenständig mit den jeweiligen Arztpraxen abzustimmen. Auch die Kosten sind jeweils grundsätzlich privat zu tragen. Ausnahmen hiervon sind nur möglich, wenn ein Land bzw. eine Region erst nach Reiseantritt zum Risikogebiet erklärt wird. Details hierzu können Betroffene unter der Corona-Hotline erfragen.

Für alle Fragen zum Thema Urlaub in Risikogebieten / Quarantäne bei Einreise steht betroffenen Bürgerinnen und Bürgern die Corona-Rückkehrer-Hotline des Landratsamtes Sonneberg gerne zur Verfügung. Sie ist unter Telefon 03675/871-500 montags bis sonntags jeweils von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

Für allgemeine Fragen rund um die Coronavirus-Pandemie und deren Eindämmung können sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises Sonneberg an das Bürgertelefon des Landratsamtes wenden. Es ist unter der Rufnummer 03675/871-871 montags bis freitags jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr persönlich besetzt. Außerhalb dieser Sprechzeiten informiert eine allgemeine Bandansage.

Aktuelle Informationen und wichtige Hinweise zur Coronavirus-Lage finden Sie unter www.kreis-sonneberg.de.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des WOCHENSPIEGELs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen WOCHENSPIEGEL in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Wochenspiegel Thüringen-Ausgaben vom 01.08.2020

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.