» zur Übersicht Suhl/Zella Mehlis
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Partnerschaft leben

Reisebericht zur Partnerschaftsreise nach Bègles vom 21. -27. September

SUHL/BÈGLES Vom 21.9.-27.9.19 weilte eine Delegation von Mitgliedern der Deutsch Französischen Gesellschaft Suhl e.V. und Bürgern der Stadt Suhl zu Gast in unserer langjährigen französischen Partnerstadt Bègles.

Die Dune du Pilat an der französischen Atlantikküste. Foto: privat  

SUHL/BÈGLES Vom 21.9.-27.9.19 weilte eine Delegation von Mitgliedern der Deutsch Französischen Gesellschaft Suhl e.V. und Bürgern der Stadt Suhl zu Gast in unserer langjährigen französischen Partnerstadt Bègles. Gastgeber war unser Partnerverein Bègles Fraternité, mit dem wir seit der Gründung unseres Vereins im Jahre 1990 jährliche gegenseitige Besuche durchführen und somit die städtepartnerschaftlichen Beziehungen, die bereits seit 1962 mit Suhl bestehen weiter festigen.

Gemeinsam mit unseren französischen Freunden bestritten wir ein vielfältiges, Impuls gebendes und sehr ausgewogenes Programm. Wir wurden vom Oberbürgermeister und Stadtabgeordneten im Rathaus begrüßt und erfuhren bei einer Besichtigung im Parc Newton, dem Umweltpark, wie junge Menschen in start up’s ihre eigene Zukunft bauen. Interessant war für uns Suhler auch die Tatsache, dass in Bègles zwischen 1.30 und 5 Uhr alle Strassenlichter ausgeschaltet werden, um die Artenvielfalt der Tierwelt zu erhalten und ihnen Ruhe zu gönnen.

In Terres Neuves, einem ehemaligen Standort von Kabeljaufabriken erfuhren wir Geschichtliches und Neues zum wirtschaftlichen Umbau nach dem fast vollständigen Niedergang der Kabeljauverarbeitung.

Neben vielen Gesprächen und Begegnungen standen auch Ausflüge auf unserem Programm, Bordeaux mit seiner neuen Markthalle in Bacalan, dem Meeres- und Marinemuseum. Ein Ausflug zur Zitadelle von Vauban nach Blaye (Weltkulturerbe seit 2008) und auf die Insel Patiras mit einer Bootsfahrt in der Gironde Mündung.

In Saint Emilion, dem weltbekannten Weinbauort begeisterte uns eine Führung durch das Kloster und die Weinkeller.

Den letzten Tag unseres Aufenthaltes verbrachten wir bei herrlichem Wetter am Atlantik auf der Düne de Pilat, der größten Wanderdüne Europas (ca. 105m hoch, 2,7km lang, 500m breit) und bei einer Schifffahrt auf dem Becken von Arcachon, wo auf ca. 175 ha Austern produziert werden, die wir bei einer Kostprobe genießen konnten.

Mit einem gemeinsamen Abend und einem großen Dankeschön an alle Teilnehmer und Gastgeber ging unsere schöne Zeit in Bègles zu Ende.

Partner und Freunde seit vielen Jahren - so verstehen wir unsere Städtepartnerschaft im Sinne eines friedlichen und geeinten Europas. Ein Dankeschön auch an dieser Stelle der Rhön-Rennsteig Sparkasse, die diesen Austausch wieder mit unterstützte.

Christel Stöckmann

Präsidentin der DFG Suhl e.V.

    
    

Diesen Artikel

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr