» zur Übersicht Suhl/Zella Mehlis
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Ferienspaß für Tüftler und Roboter-Fans

"Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald" fördert Nachwuchs auf besondere Art

SCHMALKALDEN Roboter mit Java programmieren, Unternehmensbesuche und Ferienspaß - das alles stand auf dem Programm des diesjährigen "Technik-Expert-Camps im Thüringer Wald".

Ein Roboter begrüßte die Teilnehmer und Gäste der Abschlussveranstaltung des diesjährigen "Technik-Expert-Camps im Thüringer Wald" am 14. Februar 2020 in der FFT Produktions-systeme GmbH & Co. KG in Schmalkalden. Zehn Jugendliche aus Südthüringen erlebten in den Winterferien echten Roboterspaß. Während der Camp-Woche setzten sie anspruchsvolle Projekte zur Programmierung von Robotern um. Das "Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald" ist ein Projekt des forum Thüringer Wald e. V. in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Südthüringen. Verantwortlich für die Durchführung des Camps ist der Förderverein für Auszubildende Schmalkalden e. V. Foto:© forum Thüringer Wald e.V.  

SCHMALKALDEN Roboter mit Java programmieren, Unternehmensbesuche und Ferienspaß - das alles stand auf dem Programm des diesjährigen "Technik-Expert-Camps im Thüringer Wald". Zehn Jugendliche nutzten in diesem Jahr die Winterferien, um ihre Programmierkenntnisse zu vertiefen und High-Tech in der Praxis zu erleben. In drei Südthüringer Unternehmen erhielten die Technik-Fans Einblicke in die Entwicklung von Robotik- und Automatisierungstechnik.

Das "Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald" zielt darauf ab, Jugendliche für Technik-Berufe zu begeistern und sie mit Unternehmen der Region zusammenzubringen. Vom 10. bis 14. Februar 2020 programmierten die Schüler der achten bis elften Klasse jeweils in Teams mit Java autonom fahrende Roboter, die in der Lage sind, selbständig Aufgaben zu lösen. Dabei wurde geschraubt, gesteckt, Platinen verkabelt und programmiert. Die Teilnehmer des "Technik-Expert-Camps im Thüringer Wald" kommen aus den Landkreisen Schmalkalden-Meiningen, Hildburghausen und dem Ilm-Kreis.

Wie Roboter in der Praxis eingesetzt werden, erlebten die Jugendlichen in Besuchen von regionalen Unternehmen. Während Werksführungen und Gesprächen in der Zwerrenz Automatisierungstechnik GmbH in Suhl, der ROBOTICS GmbH in Schmalkalden und der FFT Produktionssysteme GmbH & Co. KG in Schmalkalden konnten sie erste Kontakte zu Spezialisten knüpfen. Für den ein oder anderen Jugendlichen ist es vielleicht sogar der erste Schritt in den Traumberuf vor der Haustür. Freizeitaktivitäten wie Schwimmbad- und Kinobesuche, Minigolf und ein Grillabend haben während der Camp-Woche für ausreichend Abwechslung gesorgt.

Am Freitag, den 14. Februar wurden die Ergebnisse der jugendlichen Tüftler in einer Abschlussveranstaltung in der FFT Produktionssysteme GmbH & Co. KG in Schmalkalden präsentiert. Der Expertenjury fiel es nicht leicht, das Siegerteam zu ermitteln. Die Jury war aus Unternehmensvertretern sowie je einem Vertreter der Agentur für Arbeit Suhl und der Hochschule Schmalkalden zusammengesetzt.

Gewonnen hat das Team von Max Wunderlich, Hainer Hegler und Adrian Battle Heger. Das Team entwickelte eine gute Lösungsstrategie und schaffte es, die Vorgaben am genauesten umzusetzen. Der von ihnen programmierte Roboter erfüllte die Aufgaben schnell, genau und effektiv. So holten sich die drei Roboter-Fans aus Hildburghausen, Römhild bzw. Fambach, die alle Schüler der neunten Klasse sind, den Sieg. Das Siegerteam durfte sich über Goodie Bags von t-wood.de sowie eine exklusive Einladung zum t-wood.de Day’n’Night Festival freuen.

Hintergrund:

Das "Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald" ist ein Projekt des forum Thüringer Wald e. V. in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Südthüringen. Verantwortlich für die Durchführung des Camps und die Betreuung der Jugendlichen ist der Förderverein für Auszubildende Schmalkalden e. V. Das "Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald" ist eine Zusatzauflage für junge Experten zum bereits etablierten Technik-Camp. Die Next Level-Variante richtet sich an technisch interessierte Jugendliche der achten bis zwölften Klassen aller allgemeinbildenden Schulformen mit ersten Erfahrungen in einer Programmiersprache. Gefördert wird das "Technik-Expert-Camp im Thüringer Wald" durch die Agentur für Arbeit Suhl und den Europäischen Sozialfonds.

em

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des WOCHENSPIEGELs vorerst bis Ende April eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen WOCHENSPIEGEL in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Wochenspiegel Thüringen-Ausgaben vom 23.05.2020

    
    
    
    

Online-Anzeigenannahme 

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben? Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen. »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, technischen Angaben und vielen weiteren Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.